von

Ab hier 5 Minuten Lesezeit!

Sachbezugswerte 2020:

Was ist das?

Sachbezugswerte sind Lohnersatzleistungen, die über den vertraglich vereinbarten Lohn hinaus durch den Arbeitgeber gewährt werden. 

bild   Die Abrechnung von Sachbezugswerten ist von strategisch wichtiger Bedeutung

Sachbezugswerte werden oft als Prämien im Rahmen einer leistungsorientierten Vergütung eingesetzt, um Mitarbeiter zu motivieren oder ihnen Wertschätzung zu zeigen. Gleichzeitig stellen Sachbezüge ein Mittel dar, dem Arbeitgeber zu helfen, bestehende Strukturen wie beispielsweise eine betriebliche Kindertagesstätte oder Kantine kostengünstig zu unterhalten, in der er seinen Mitarbeitern bei vergünstigten Kosten die Gelegenheit gibt, betriebseigene Angebote zu nutzen. Gewährt der Arbeitgeber zusätzlich Leistungen aus Sachbezügen für Unterkunft und Wohnung, dann häufig im Rahmen eines Ausbildungsvertrags. 

Auch Sachbezüge in Form von Sachgeschenken zu persönlichen oder beruflichen Anlässen kann der Arbeitgeber in Form von Sachbezugswerten ausgeben, um diese vor der Steuer gesondert vom Lohn abzurechnen. 

Nach den richtungsweisenden Urteilen des Bundesfinanzhofs (VI R 13/16 und 16/17) zu Zahnzusatzversicherungen wurden die gesetzlichen Vorgaben mit dem Jahressteuergesetz 2019 stark überarbeitet und verschärft. Mit § 8 Abs. 1 Satz 2 EStG wird insbesondere die Trennung der Begrifflichkeiten der „Geldleistung“ gegenüber eines „Sachbezugs“ angestrebt. 

Trotz der vielen Änderungen hinsichtlich der Sachbezüge gilt weiter, dass Sachbezugswerte nur zusätzlich zum Lohn gezahlt werden können, nicht aber Ersatzleistungen des geschuldeten Lohns darstellen können. 

Informationen Sachbezugswerte 2020: Das ist neu

sachbezugswerteDie amtlichen Sachbezugswerte werden mittels des Verbraucherpreisindex jährlich an die Entwicklung der Verbraucherpreise angepasst. Mit dem Ende von 2019 ist die jährlich neu erlassene Sozialversicherungsentgeltverordnung für 2020 in Kraft getreten. Die Verordnung von 2020 nennt die jetzt gültigen Pauschalbeträge, die Arbeitgeber bei nun neuerdings geltender Steuer- und Beitragspflicht zur Sozialversicherung, gemeldet werden können. Die neuen Sachbezugswerte, die in Höhe der durch die Sachbezugswerttabelle 2020 vorgegeben werden, gelten mit dem ersten Abrechnungsmonat in 2020.

Guthabenkarten

Der Gesetzgeber hat 2020 viele Möglichkeiten für Arbeitgeber, Arbeitnehmern Sachbezüge zu gewähren, gestrichen oder enger gefasst. 

Beispielsweise dürfen nun keine steuerbefreiten Geldersatzleistungen zum vertraglich vereinbarten Stunden- beziehungsweise Monatslohn mehr geleistet werden, bei denen Geldbeträge auf Kreditkarten, Tankkarten oder anderen Bargutscheine angespart werden konnten.

Gutscheine

Gutscheine und Guthaben dürfen nur noch innerhalb Deutschlands, bei einer einzigen, vom Arbeitgeber autorisierten Filiale eines Lebensmittelgeschäfts oder einer Tankstelle, eingesetzt werden. Das soll vor allem den lokalen Handel stärken. 

Nachträglichen Kostenerstattung

Die Möglichkeit zur nachträglichen Kostenerstattung wurde grundsätzlich ausgeschlossen. Es ist mit 2020 nicht mehr möglich, Aufwendungen des Arbeitnehmers nachträglich bei Vorlage einer Quittung (beispielsweise für Tanken oder einen Einkauf) gutzuschreiben. 

Sachbezugswerte 2020 - Exakte Höhe

sachbezugswerteDa der Verbraucherpreisindex für Gaststätten- und Beherbergungsleistungen über den Zeitraum von Juni 2018 bis Juni 2019 um 2,8 % angestiegen war, wurden die Zahlen angepasst. 

Auch der Verbraucherpreisindex für Unterkunft / Mieten, zusammengesetzt aus den Indizes der Preisentwicklung für Wohnung, Wasser, Strom, Gas und andere Brennstoffe, lag 1,8 Prozentpunkte über dem des Vorzeitraums und wurde entsprechend angehoben. 


Sachbezug Verpflegung und Gastronomie: Informationen des Gesetzgebers

Der Sachbezug Kost (auch als Sachbezug Verpflegung bezeichnet) setzt sich aus den Werten für den Sachbezug Frühstück und den Sachbezug Mittagessen sowie dem Sachbezug Abendessen zusammen. 

Der Sachbezug Verpflegung kann monatlich mit bis zu 258 Euro ausgelegt werden. Dieser Wert gilt auch für jugendliche Angestellte oder Auszubildende. Werden Familienangehörige mit verpflegt, kann deren Alter besonders berücksichtigt werden. 

Sachbezugswerte für Verpflegung

Mit dem Sachbezug Verpflegung gelten für die Verpflegung von Mitarbeitern amtlich festgelegte Verpflegungssätze, die jährlich geprüft und bei Bedarf aktualisiert werden. Die derzeit geltenden Verpflegungssätze sind der amtlichen Liste der Sachbezugswerte zu entnehmen.

Der Sachbezugswert für Verpflegung 2020 umfasst verbilligtes oder kostenfreies Essen, die im Inland, an einer einzigen Ausgabestelle & beispielsweise der firmeneigenen Kantine &ndash durch den Arbeitgeber bereitgestellt werden. Der Preis für ein Frühstück wird dabei mit 1,80 Euro festgesetzt. Für ein Mittag- oder Abendessen kann der Arbeitgeber jeweils maximal 3,40 Euro ansetzen.

Sachbezug Wohnung und Unterkunft

Der Sachbezug Wohnen wurde erneut angehoben. Mit dem 1.1.2020 wird der Wert einer Unterkunft oder einer Miete mit monatlich 235 Euro bewertet. Auf einen Tag gerechnet wird der Sachbezugswert für Wohnraum damit auf 7,83 Euro festgeschrieben. 

Im Ausnahmefall - sollte eine Bewertung nach Pauschale eine besondere Härte darstellen - kann der Wert der Unterkunft analog dem ortsüblichen Mietpreis individuell bewertet werden. Grundlage der Berechnung des Sachbezugs Wohnen sind dann die in § 2 der Sozialversicherungsentgeltverordnung festgesetzten Quadratmeterpreise. Bundesweit wird der Quadratmeterpreis im Jahr 2020 mit

4,12 Euro im Monat angegeben. Bei Wohnraum von nur einfacher Ausstattung (ohne Sammelheizung oder ohne Bad / Dusche) stellen monatlich 3,37 Euro je Quadratmeter die Obergrenze für den Sachbezug Wohnen dar.

Werden Arbeitnehmer nicht allein, sondern im Haushalt des Arbeitgebers oder in einer Gemeinschaftsunterkunft untergebracht, verringern sich die abrechenbaren Sachbezugswerte entsprechend. Sind beispielsweise mehr als drei Beschäftigte gemeinsam untergebracht, sinkt der Sachbezugswert Wohnen auf 1,96 Euro je Kalendertag. Der Sachbezugswert Wohnen beläuft sich dann im Monat auf noch maximal 94 Euro, wobei das Alter und der Status des Angestellten (Jugendlicher oder Auszubildender) mitentscheidend für die Höhe der Sachbezüge sind. Ein volljähriger Arbeitnehmer wird höhere Sätze erhalten als ein Jugendlicher oder Auszubildender.

Kost und Logis frei

Maximal kann der Arbeitgeber für freie Kost und Logis einem volljährigen Arbeitnehmer 2020 somit einen Sachbezugswert von monatlich maximal 493,00 Euro (235,00 Euro + 258,00 Euro) auslegen. Die Beträge sind steuerpflichtig und es fallen darauf auch die Beiträge zur Sozialversicherung an.

Für einen Auszubildenden, der mit mehr als drei weiteren Beschäftigten in einer Gemeinschaftsunterkunft oder im Haushalt des Arbeitgebers untergebracht wird und dort nur täglich frühstückt, sinkt der monatliche Satz für Kost und Logis frei auf 54,00 Euro Frühstück monatlich + 23,50 Euro monatliche Unterkunft auf einen Gesamtsachbezugswert von 77,50 Euro. Steigt die Belegung einer firmeneigenen Unterkunft weiter, fallen die sozial- und steuerpflichtigen Sachbezugswerte progressiv mit der Zahl der gemeinsam untergebrachten Beschäftigten. 

Was gilt für Geschäftsreisende hinsichtlich der Reisekostenpauschale?

sachbezugswerteMit dem Jahressteuergesetz 2019 hat der Gesetzgeber die steuerlichen Vorschriften hinsichtlich der Abrechnung von Geschäftsreisen geändert und die Höhe der Pauschalen für Verpflegungsmehraufwendungen angehoben. 

Bei 24-stündiger Abwesenheit steigt die Pauschale von 24 auf 28 Euro. Bei einer über achtstündigen Abwesenheit und am Tag der An- und Abreise zu mehrtägigen Dienstreisen steigt die Pauschale von 12 auf 14 Euro.


Geschäftsreisende Sachbezugswerte 2020 für Frühstück und weitere Mahlzeiten

Ist das Frühstück bereits im Preis der Übernachtung einkalkuliert, werden Kosten für das Frühstück meist vom Arbeitgeber komplett übernommen. Wird das Frühstück auf einer Geschäftsreise aber separat eingenommen und dafür eine Rechnung ausgestellt, gilt für das Jahr 2020 ein abrechenbarer Sachbezugswert Frühstück von 1,77 Euro. Bei Mittag- und Abendessen gilt ein pauschalisierter Preis von jeweils 3,30 Euro.

Wie entstandene Kosten korrekt dokumentiert werden, erklären wir in unserem ausführlichen Artikel zu den rechtlichen Pflichten bei der Reisekostenabrechnung.

Informationen zu Sachbezugswert Verpflegung

Bei Abwesenheit von über acht Stunden zu auswärtigen Tätigkeiten ohne Übernachtung kann 2020 eine Pauschale von 14 Euro steuerlich angesetzt werden. Ab einer 24-stündigen Abwesenheit wird eine Pauschale von 28 Euro gewährt. 

Der Sachbezugswert Verpflegungsmehraufwand sinkt tageweise, wenn von Dritten oder dem Arbeitgeber Mahlzeiten zur Verfügung gestellt werden. Die Kürzung der Tagespauschale liegt dann bei 20 % für das Frühstück und 40 % der Tagespauschale für Mittag- oder Abendessen. Pro Tag einer Geschäftsreise mit Arbeitgeberbewirtung beträgt der Kürzungsbetrag für das Frühstücken also 5,60 Euro beziehungsweise 11,20 Euro für Mittag- und. Abendessen. Gesetzliche Ansprüche auf die Übernahme der Kosten und Auszahlung der Beträge gegenüber Geschäftsreisenden durch den Arbeitgeber bestehen nicht. 

Die Sachbezugswerte 2020 stellen die gesetzlichen Vorgaben dar, nach denen maximal Ausgaben für Geschäftsreisen steuerfrei zurückerstattet werden. Erstattet der Arbeitgeber zusätzlich entstehende Kosten für die erste oder weitere Mahlzeiten des Tages, muss der Arbeitnehmer diese selbst versteuern. Das gilt insbesondere für 

  • Produktrabbatierungen

  • Tankgutscheine

  • Kostenloses Essen

  • Firmenwagen und Dienstwagennutzung

Sachbezugswerte 2020 für Geschäftsreise im Dienst- und Firmenwagen oder Transport mit einem Firmenwagen

Der Sachbezugswert für Dienstwagen beträgt 2020 monatlich 1 % des Fahrzeugpreises. Der als Sachbezug gewährte geldwerte Vorteil ist als solcher zu versteuern. Für berufliche Fahrten kann weiter die Kilometerpauschale Dienstreise pauschal oder nach tatsächlichen Kosten angerechnet werden, insofern die Fahrt nicht mit einem vom Unternehmen bereitgestellten Dienstwagen unternommen wird. Mit dem Fahrtenbuch lässt sich dokumentieren, in welchem Verhältnis die Gesamtkosten für alle privaten und dienstlichen Fahrwege anfielen. 

Der Betrag aus der Kilometerpauschale bei Dienstreisen wird vom Finanzamt den Werbungskosten hinzugerechnet und reduziert so die Steuerschuld. 

Während die Kilometerpauschale bei Dienstreisen für jeden gefahrenen Kilometer gilt, wird die einfache Entfernungspauschale dann angesetzt, wenn nur der Weg zwischen Wohnung und Unternehmen zurückgelegt wird. Die einfache Entfernungspauschale wird dann mit der Hälfte der Wegstrecke in der Steuererklärung berücksichtigt. Auf einen privat genutzten Firmenwagen, mit dem die Strecke von und zur Arbeit zurückgelegt wird, fällt Lohnsteuer an. 

Ausführliche Angaben zur Höhe der Kilometerpauschale Dienstreisen finden sich im Artikel Kilometerpauschale.

Reisekostenpauschale für Geschäftsreisende

Die Reisekostenpauschale für das Jahr 2020 führt exakt auf, in welcher Höhe der Arbeitgeber bis zur Höhe der geltenden pauschale Kosten durch Sachbezüge steuerfrei abrechnen darf. Werden darüber hinaus Sachbezüge gewährt, stellen diese geldwerte Vorteile dar. Sie sind mit Erreichen der Freibetragsgrenze von 44 Euro vollumfänglich zu versteuern. Sachbezugswerte sind in der Steuererklärung aufzuführen. Das gilt auch für erhaltene Beträge, die unterhalb des Freibetrags liegen.

Nutzung von Sanitäranlagen an Raststätten

Für Berufskraftfahrer wurde 2020 eine neue Pauschale ergänzt, die zusätzlich pro Tag in Höhe von 8 Euro Kosten für die Nutzung öffentlich zugängiger sanitärer Einrichtungen auf Raststätten berücksichtigt. Die Pauschale wird gewährt, insofern ein Mitarbeiter sich auf einer mehrtägigen beruflichen Reise befindet, während der er im Fahrzeug des Arbeitgebers übernachtet.

Alle Details hinsichtlich der Reisekostenpauschale bei Geschäftsreisen sind diesem ausführlichen Artikel zu entnehmen. 

Steuerersparnis in nur wenigen Minuten

Es lohnt sich, Reisekostenerstattungen vorab durchzurechnen. Unser Reisekostenrechner hilft Ihnen, systematisch eine vollständige Reisekostenabrechnung durchzuführen, mit der Sie bei Vorlage vor dem Finanzamt bares Geld sparen können. 

 

 



Zurück

Kommentare

Einen Kommentar schreiben

Bitte addieren Sie 8 und 9.
Finance
Bezahlung & Abrechnung
Entschädigungen
Finanzielle Gesichtspunkte
Rechtliches & Finanzen
Steuerung & Reportings
IT
Chance Digitalisierung
Digitalisierung im Business Travel
Travel Management Tools
Legal
Gesetzliche Bestimmungen
Rechtliches
Rechtliches & Finanzen
Personal
Mitarbeiterzufriedenheit
Versicherungen
Office Management
Besser organisieren
Fortbildung
News
Unentdeckte Möglichkeiten
Management
Besser organisieren
Implementierung
Steuerung & Reportings
Strategische Ableitungen