von

Ab hier 6 Minuten Lesezeit!

Wochenendtrip mit Mitarbeitern - Top 3 Destinationen

Kurze Firmenreisen ins Ausland bieten zahlreiche Vorteile, die über eine reine Unterhaltung und Spaß unter den MitarbeiterInnen hinaus reichen. Denn sie erhöhen eine langfristige Motivation und Engagement am Arbeitsplatz, die sich in der gesteigerten Prozesseffektivität widerspiegeln.

intertours-employer-branding

Ein unvergesslicher Wochenendtrip mit Ihren Arbeitnehmern

Die Firmenreisen am verlängerten Wochenende geben genügend Raum dafür, um die interne Kommunikation anzukurbeln. Sie regen zum Dialog an und schaffen Platz für neue Ideen, von denen die ganzen Teams und Abteilungen profitieren. In Zeiten des Kampfes um Talente sind die Firmenreisen ebenfalls eine gute Gelegenheit dazu, das Zugehörigkeitsgefühl und die emotionale Bindung an das Unternehmen zu stärken. Es gibt viele traumhafte Reiseziele für die Firmenfeier. Wir wollen Sie mit Amsterdam, Barcelona und Mallorca begeistern.

Amsterdam: Inmitten der Grachtenromantik

Bewundern Sie das unfassbar schöne Amsterdam

Amsterdam ist ein beliebtes Reiseziel für die Firmenfeier. Es beeindruckt mit vielen Sehenswürdigkeiten und lässt sich schnell von Deutschland aus erreichen. Als besonders günstig erweist sich die Anreise mit dem Zug, in welchem je nach der Anzahl der teilnehmenden MitarbeiterInnen auch ein ganzer Wagen gebucht werden kann. Eine gute Unterhaltung und Ideenaustausch mit anderen Teams oder auch Abteilungen inkludiert. So fängt ein unvergesslicher Wochenendtrip bereits in Deutschland an. Aufgrund der Wetterverhältnisse und spezifischer Attraktionen kann Amsterdam über das ganze Jahr hinweg besichtigt werden. Somit lässt sich die Firmenfeier nicht nur lang-, sondern auch kurzfristig planen – ganz nach Bedürfnissen des Unternehmens.

Nach Ankunft in der niederländischen Hauptstadt erwarten die MitarbeiterInnen vielfältige Sehenswürdigkeiten und genussvolle Momente. Manche von ihnen können in der ganzen Gruppe wahrgenommen werden, während sich andere wiederum besser in kleineren Gruppen erkunden lassen. Ein Muss für alle ist eine Grachtenrundfahrt: Hier können unterschiedliche, auf die Unternehmenskultur angepasste Touren ausgewählt werden. Für tolle Einblicke in die heimische und internationale Kunst sorgen hingegen die Museums- und Opernbesuche. Besonders erlebenswert sind das Rijksmuseum, Van Gogh Museum oder auch die Hermitage Amsterdam. Für die LiebhaberInnen der klassischen Musik bieten sich das Königliche Konzerthaus und die Amsterdamer Oper an.

Für die meisten TouristInnen ist der Trip nach Amsterdam ohne Besuch vom berühmten Rotlichtviertel unmöglich. Es kann daher sein, dass auch die MitarbeiterInnen ihr Interesse daran bekunden. Darüber hinaus lohnt es sich, Freizeitaktivitäten einzuplanen, die je nach persönlichen Vorlieben oder Alter der MitarbeiterInnen in kleineren Gruppen wahrgenommen werden. Ein guter Treffpunkt für den Stadtbummel ist die Amsterdamer Innenstadt, welche komplett unter dem Denkmalschutz steht. Zum Shopping eignet sich vornehmlich das charmante Stadtviertel Jordaan am westlichen Grachtenring, das durch seine schmalen und malerischen Straßen bekannt ist. Neben den Kunstgalerien findet man hier zahlreiche Boutiquen, Vintage-Shops und Antiquitätenläden.

Barcelona: Auf der Spur des Kataloniens

Barcelona - ein Traum für Ihre Mitarbeiter

Barcelona gehört zu den schönsten Städten Europas. Anders als Amsterdam ist diese entzückende Stadt jedoch nicht so schnell von Deutschland aus zu erreichen. Auf jeden Fall muss ein Flug in Anspruch genommen werden. Um den Wochenendtrip so angenehm wie nur möglich zu gestalten, empfiehlt es sich ebenfalls, ein zentral gelegenes Hotel in guter Lage rechtzeitig zu buchen. Obwohl man Barcelona grundsätzlich ganzjährig bereisen kann, ist es von Vorteil, den Kurzaufenthalt in der zweitgrößten Stadt Spaniens für den Frühling (April-Juni) oder Herbst (September-Oktober) einzuplanen. Dies erfordert allerdings, dass die entsprechenden Vorbereitungen im Unternehmen mehrere Monate im Voraus getroffen werden.

Es ist zu bedenken, dass Barcelona als vielbesuchte Touristenstadt gilt. Die Warteschlangen und -zeiten sind sehr üblich. Eine gute Lösung bietet der sogenannte Barcelona City Pass, dank welchem die MitarbeiterInnen vielfältige Sehenswürdigkeiten nicht nur schnell, sondern auch kostenlos erkunden können. Im Preis sind auch der öffentliche Nahverkehr sowie attraktive Rabattkarten inkludiert. Beim ersten Besuch stellt die Fahrt mit dem Hop-on Hop-off Bus eine erwägenswerte Möglichkeit dar. So lassen sich die Highlights von Barcelona in nur ein paar Stunden sehen. Sollte die Reisegruppe jedoch auf bestimmte Highlight-Routen und mehr Hintergrundwissen einen Wert legen, lohnt es sich, einen deutschsprachigen Stadtführer zu buchen.

Zu den wichtigsten Sehenswürdigkeiten in Barcelona gehören die Sagrada Familia und Casa Milà (La Pedrera) von Antonio Gaudí, der Magische Brunnen von Montjuïc und Park Güell, das Nou Camp Stadion des FC Barcelona sowie Tibidabo - die schönste Aussicht auf die Stadt. Falls die MitarbeiterInnen mehr sportlich unterwegs zu sein wünschen, könnten sie auf den 60 Meter hohen Mirador de Colón steigen. Für eine mehr gemütliche Zeit bietet sich das Viertel El Born an. Es liegt direkt am Hafen, wo zahlreiche Cafés, Tapas-Bars und Restaurants willkommen heißen. Die KunstliebhaberInnen finden hingegen im Picasso und Miro Museum etwas für sich.

arbeitgeberattraktivität-intertours-e-paper-gruppenreisen

Kostenfreies E-Paper

Mit Gruppenreisen übergeordnete Ziele erreichen

Je Attraktiver Ihr Unternehmen als Arbeitgeber gilt, desto wahrscheinlicher ist es, dass Fachkräfte sich bewerben
und Ihrem Unternehmen beitreten.

Nutzen Sie unser E-Paper um zu entscheiden ob und wie Sie Gruppenreise als strategischen Faktor nutzen um Ihre Ziele zu erreichen.
Denn auch so, können Sie auf Ihre Attraktivität aufmerksam machen.

Mallorca: Pure Entspannung im Mittelmehr

Mallorca - Wochenendtrip oder doch Urlaub?

Mallorca – die Lieblingsinsel der Deutschen – ist ein perfektes Reiseziel nicht nur für einen ausgiebigen Sommerurlaub, sondern auch für ein verlängertes Wochenende. Es bietet ein exotisches Flair, welches die Firmenfeier zu einem einmaligen Erlebnis machen wird. Die MitarbeiterInnen können auf der Baleareninsel den Arbeitsstress für ein paar Tage vergessen, die Sonne tanken und Batterien wieder auffüllen. Die Folge: Mehr Motivation und Energie am Arbeitsplatz. Mallorca ist nur zirka zwei Flugstunden von Deutschland entfernt. Die Frühlings- und Sommermonate sind die optimale Reisezeit, um die Vielseitigkeit der Insel, ihre traumhafte Landschaft und frische Meeresbrise in vollen Zügen zu genießen.

Palma ist die Hauptstadt des spanischen Mallorca und zugleich die meist gewählte Destination. Sie erstreckt sich entlang der Bucht von Palma und beeindruckt mit ihrer historischen Altstadt, die unter der Weltkulturerbe steht und für ihre schmalen, verwinkelten Gässchen bekannt ist. Viele von ihnen sind durch die Treppen miteinander verbunden und können idealerweise zu Fuß erkundet werden. Das größte Highlight von Mallorca ist die Catedral La Seu. Gleich daneben befindet sich Palau de l’Almudaina – der wuchtige Palast mit der gotischen Kapelle Santa Ana im Hof. Sehenswert sind ebenfalls der idyllische Parc de la Mar sowie La Llotja – ein historisches Gebäude aus dem 15. Jahrhundert.

Sollten die MitarbeiterInnen das Interesse an lokalen Köstlichkeiten zeigen, ist der Mercat de Santa Catalina besuchenswert. Rund um diesen gibt es auch kleine Cafés, die spanischen „Café con leche“ und „Ensaïmada de Mallorca“ für den kleinen Hunger zwischendurch anbieten. Für ein unvergessliches Kunsterlebnis sorgt unter anderem das Theater von Palma de Mallorca und die in der Nähe liegenden Hingucker: die geschwungenen Fassaden der Edifici Casasayas, das prunkvolle Gran Hotel an der Plaça Weyler sowie die Forn d’es Teatre – die meistfotografierte Bäckerei auf Mallorca. Eine Wandertour in der malerischen Natur von Serra de Tramuntana wird ein Paradies für alle SportliebhaberInnen im Unternehmen.

Zurück

Kommentare

Einen Kommentar schreiben

Bitte rechnen Sie 3 plus 6.
Finance
Bezahlung & Abrechnung
Entschädigungen
Finanzielle Gesichtspunkte
Rechtliches & Finanzen
Steuerung & Reportings
IT
Chance Digitalisierung
Digitalisierung im Business Travel
Travel Management Tools
Legal
Gesetzliche Bestimmungen
Rechtliches
Rechtliches & Finanzen
Personal
Mitarbeiterzufriedenheit
Versicherungen
Office Management
Besser organisieren
Fortbildung
News
Unentdeckte Möglichkeiten
Management
Besser organisieren
Implementierung
Steuerung & Reportings
Strategische Ableitungen