von

Ab hier 3 Minuten Lesezeit!

Mitarbeiterzufriedenheit auf Geschäftsreise - so geht's!

Wenn ein Unternehmen sein vorhandenes Travel Management optimieren und zeitgemäß anpassen möchte, sind auch die geschäftsreisenden Mitarbeiter eine sehr relevante Nutzergruppe. Sie sind zentraler Bestandteil des Erfolges eines modernen Travel Managements im Unternehmen, da sie direkt an der Umsetzung im täglichen Business beteiligt sind.

intertours-employer-branding

Mit diesen Aspekten steigern Sie die Mitarbeiterzufriedenheit auf Geschäftsreise

Zufriedene Mitarbeiter sind motivierte Mitarbeiter - das ist nichts Neues und dennoch ein oftmals unterschätztes Thema. Motivierte Mitarbeiter können und wollen mehr leisten und identifizieren sich mit ihrem Unternehmen. Auch auf Geschäftsreise kann solch eine innere Einstellung des Mitarbeiters geschäftliche Erfolge fördern - was in einem wirtschaftlichen Mehrwert für das Unternehmen endet. Somit stellen motivierende Konditionen im Travel Management gegenüber den Mitarbeitern einen besonderen Aspekt des modernen Travel Managements dar.

Stressfaktoren aushebeln

Gestresster Reisender am Flughafen
Gestresster Reisender am Flughafen

Auf einer Geschäftsreise kann es aus verschiedenen Gründen zu großem Stress bei dem Reisenden kommen. Hauptursachen sind lange Wartezeiten, Ausfälle und Buchungsfehler. Wenn der Reisende am Flughafen strandet oder aufgrund von Zugverspätungen sein Geschäftsessen verpassen wird, benötigt er oftmals externe Unterstützung. Eine Kontaktperson, die aus der Ferne alles unter Kontrolle hat und jederzeit erreichbar ist, stellt hier die optimale Lösung dar.

Dies kann beispielsweise das Service-Team eines Geschäftsreisebüros wie Intertours sein - ein Anruf und unser Team kümmert sich um Buchungen, Umbuchungen und alternative Lösungswege. Das Knowhow eines Experten stellt hierbei besonders in Extremsituationen oder einem kniffligen Zeit-Management einen großen Vorteil dar.

In einer Welt, in der fast alles, auch im geschäftlichen Bereich, online abgewickelt wird, kann schlechtes oder ein nicht vorhandenes WLAN ein großer Stressfaktor für den Geschäftsreisenden darstellen. Um dieses Problem zu entgehen, kann man sich bereits vorher über die Internetverbindungen informieren und gegebenenfalls die Datennutzung, beispielsweise im Flugzeug, dazu buchen.

Auch können Krankheiten und potenzielle Gesundheitsrisiken auf einer Geschäftsreise zu vermehrtem Stress des Arbeitnehmers führen. Hier kann der Arbeitgeber mit der Einhaltung der gesetzlichen Fürsorgepflicht sowie weiteren Sicherheitsmaßnahmen entgegenwirken.

Komfort auf der Reise erhöhen

Reisender mit Nackenstütze
Reisender mit Nackenstütze

Je bequemer der Geschäftsreisende reisen kann, desto stressfreier und zufriedener ist er. Wenn ein Arbeitgeber dem Mitarbeitern Zugeständnisse im Komfortbereich macht, hat dies einen hochgradig wertschätzenden Charakter für den Arbeitnehmer:

1) Reiserichtlinie

Bereits in der Planung der Geschäftsreise kann der Komfort der Geschäftsreisenden erhöht werden, beispielsweise durch eine eindeutige und leicht verständliche Reiserichtlinie. So ersparen sich Buchender und Entscheider den Genehmigungsprozess in der Reiseorganisation. Gleichzeitig kann der Reisende direkt einsehen, welche Richtlinien und Begrenzungen gelten - und sich schnell und unkompliziert daran orientieren.

2) Komfortfördernde Reisekonditionen

Selbstverständlich kann der Komfort auch während der Reise erhöht werden. Dies ist der Fall, wenn das Unternehmen dem Geschäftsreisenden in der Reiserichtlinie bestimmte Konditionen zur Verfügung stellt. Diese könne je nach Reiseform und -länge variieren, beispielsweise durch den Zugang zu DB-Lounges oder Business Lounges an Flughäfen oder Upgrades bzgl. der buchbaren Tickets (1.Klasse in der Bahn, extra Seats im Flugzeug etc.).

3) Erstattungen

Laut der EU-Fluggastrechteverordnung steht fest: hat ein Flug große Verspätung von über drei Stunden oder fällt aus, steht dem Passagieren eine Entschädigung zu. Die Höhe dieser Entschädigung richtet sich nach der jeweiligen Entfernung, bis zu maximal 600 Euro. Hier steht dem Unternehmen frei, diese Entschädigung einzubehalten oder dem "geschädigten" Geschäftsreisenden zu überlassen. Hier steigt die Mitarbeiterzufriedenheit, wenn er seine langen Wartezeiten oder Verspätungen entschädigt bekommt und nicht an das Unternehmen abtreten muss.

4) Nutzung von Meilen

Die private Nutzung von Meilen, die während von dem Unternehmen bezahlte Geschäftsreisen gesammelt wurden, stellt ebenfalls ein Benefit dar, dass viele Mitarbeiter zu schätzen wissen. Hierbei ist es egal, ob Bahn oder Flieger, ausschlaggebend ist, dass die Reise vom Arbeitgeber gezahlt und in seinem Interesse angetreten wurde. Laut Gesetz stehen unter diesen Gegebenheiten die auf der Reise erworbenen Meilen und Bonuspunkte dem Arbeitgeber zu - solange dies nicht anders geregelt wird. Aus diesem Grund können besondere Regelungen einen freiwillig weitergegebenen WERT für den Geschäftsreisenden darstellen - und dementsprechend die Mitarbeiterzufriedenheit erhöhen. HIER gibt es mehr Informationen zu geschäftlich gesammelten Bonuspunkten.

Abrechnung der Geschäftsreise vereinfachen

Reisekostenabrechnung vereinfachen
Reisekostenabrechnung vereinfachen

Viele Mitarbeiter sind Geschäftsreisen gegenüber positiv gestimmt. Der Tapetenwechsel ist oftmals beliebt und neue Geschäftskontakte werden auch gerne geknüpft - kommt es zu einem Vertragsabschluss ist auch der berufliche Erfolg gefördert. Wenn da nicht das Thema Abrechnung wäre, dass für viele ein zeitintensiver und leidiger Prozess ist. Hier kann das Unternehmen den Mitarbeiter unterstützen, indem klar geregelte Prozesse kommuniziert und zur Verfügung gestellt werden. Hier spielen mobile Lösungen eine Rolle, beispielsweise kann ein Mitarbeiter auf Geschäftsreise direkt Quittungen abfotografieren und online einreichen - ohne die sonst entstehende Zettelwirtschaft. Grundsätzlich stellt die Implementierung eines sinnvollen Reisekosten-Tools eine enorme Erleichterung dar - für Geschäftsreisende sowie Mitarbeiter aus der Buchhaltung. Ein weiterer, gängiger, aber dennoch sehr wenig kommunizierter, Faktor ist die Übernahme von Hotel- und Mietwagenkosten. Der Reisende muss hier nicht vor Ort in Vorkasse für das Unternehmen treten oder mit Firmenkreditkarte bezahlen und eine Rechnung zusätzlich einreichen. Wenn der Geschäftsreisende ankommt, ist alles bereits bezahlt und der Mitarbeiter kann sich auf das eigentliche geschäftliche Ziel seiner Reise konzentrieren.

 

arbeitgeberattraktivität-intertours-e-paper-gruppenreisen

 

Ein Erfolgreiches Reisemanagement

Mit dem richtigen Projekektcontrolling wird die Reise perfekt!

Eine Geschäftsreise wird meist nur so gut, wie sie vorher geplant wurde. Sorgen Sie für eine Stressfreie Reise Ihrer Kollegen und bereiten Sie diese Ideal vor.

Ihre Arbeit kann entscheidend sein, Ihre Arbeit könnte ebenfalls ein großer Teil weiteren Erfolges sein. Seien Sie sich also sicher, dass Ihre Arbeit zu 100% perfekt ausgeführt wird.

Zurück

Kommentare

Einen Kommentar schreiben

Bitte rechnen Sie 7 plus 5.
Finance
Bezahlung & Abrechnung
Entschädigungen
Finanzielle Gesichtspunkte
Rechtliches & Finanzen
Steuerung & Reportings
IT
Chance Digitalisierung
Digitalisierung im Business Travel
Travel Management Tools
Legal
Gesetzliche Bestimmungen
Rechtliches
Rechtliches & Finanzen
Personal
Mitarbeiterzufriedenheit
Versicherungen
Office Management
Besser organisieren
Fortbildung
News
Unentdeckte Möglichkeiten
Management
Besser organisieren
Implementierung
Steuerung & Reportings
Strategische Ableitungen