von

Ab hier 4 Minuten Lesezeit!

Extra Auslandskrankenversicherung bei Geschäftsreisen?

Unfälle und Erkrankungen sind unvorhersehbar und können zu jedem Zeitpunkt eintreten – auch dann, wenn man sich gerade auf Geschäftsreise im Ausland befindet. Viele Unternehmer sind der Auffassung, die Krankenversicherung des Mitarbeiters würde für Kosten aufkommen, doch dem ist meist nicht so.

intertours-employer-branding

Haben Sie Fragen rund um Auslandskrankenversicherungen für Geschäftsreisende? Hier finden Sie Ihre Antworten.

Gesetzliche oder private Krankenversicherungen, die vom Mitarbeiter eigen abgeschlossen wurden, decken nicht selten ausschließlich die Behandlungskosten in Deutschland ab. Befindet sich der Arbeitnehmer jedoch im Ausland, muss er die Kosten selbst tragen, wenn der Arbeitgeber ihn nicht versichert hat.
Daher ist es wichtig, sich als Unternehmer mit dem Thema Auslandskrankenversicherung für Geschäftsreisende frühzeitig auseinanderzusetzen und nach einem geeigneten Tarif für seine Mitarbeiter zu suchen.

Gibt es eine gesetzliche Pflicht eine Auslandskrankversicherung für Mitarbeiter abzuschließen?

Gerade in größeren Firmen ist es nichts Ungewöhnliches, dass Mitarbeiter für mehrere Tage oder Monate im Ausland arbeiten. In Deutschland ausgebildete Fachkräfte reisen häufig für eine begrenzte Zeit ins Ausland, um dort bei Tochterunternehmen oder Kooperationspartnern tätig zu sein. Für diesen Fall sollten Arbeitgeber sich unbedingt um eine Auslandskrankenversicherung für ihre Mitarbeiter kümmern. In Deutschland gibt es hierfür eine sogenannte Sorgfaltspflicht, der Unternehmer nachkommen müssen. Zudem gilt es zu beachten, dass im Ausland im Vergleich zu Deutschland teilweise andere steuer- und arbeitsrechtliche Gesetze greifen.

Liegt keine Auslandskrankenversicherung vor, macht man sich unter Umständen ungewollte strafbar. Firmen können hierzulande im Falle der Missachtung der Sozialversicherungs- und Fürsorgepflicht geahndet werden.

Was deckt eine Auslandskrankenversicherung für Geschäftsreisende ab?

Geschäftsreise
Geschäftsreise

icht wenige Arbeitgeber gehen davon aus, dass ihre Angestellten auf Geschäftsreisen im Ausland über ihre eigene Krankenversicherung ausreichend geschützt sind. Das mag zwar bei Dienstreisen innerhalb der Bundesrepublik der Fall sein, nicht aber zwingend dann, wenn sie sich im Ausland und womöglich sogar außerhalb der EU befinden. Eine Auslandskrankenversicherung für Geschäftsreisende deckt zahlreiche mögliche Risiken während des Auslandsaufenthalts ab. Dazu zählen unter anderem die medizinische Versorgung, die Behandlungen und die Betreuung in Kliniken bei einem Unfall sowie, falls erforderlich, der Rücktransport ins Heimatland.

Es ist anzuraten, die Konditionen genau zu prüfen, ehe solche Versicherungen für Arbeitnehmer abgeschlossen werden. Liegen bei einem Mitarbeiter bereits Vorerkrankungen vor, kann es sein, dass Bestandteile der Reisekrankenversicherung von den Leistungen ausgeschlossen werden. Dies gilt es zum Schutz der Dienstreisenden unbedingt im Vorfeld zu prüfen und ggf. mit den Mitarbeitern individuell abzusprechen.

Wann macht eine Auslandskrankenversicherung Sinn?

In der heutigen Zeit ist es nichts Ungewöhnliches mehr, dass Firmen weltweit Tochtergesellschaften gründen oder Kooperationen mit ausländischen Unternehmen eingehen. Viele Mitarbeiter müssen daher regelmäßig ins Ausland reisen, um sich dort mit Geschäftspartnern zu treffen oder um dort ihrer Tätigkeit nachzugehen. Nicht selten dauert ein solcher Aufenthalt mehr als ein paar Tage – sogar mehrere Jahre im Ausland sind möglich. Für diese Fälle ist eine Auslandskrankenversicherung für Geschäftsreisende sinnvoll. Der Versicherungsschutz bei deutschen Krankenkassen greift in diesen Fällen meist nicht mehr. Hier muss eine zusätzliche Reiseversicherung abgeschlossen werden, damit der Mitarbeiter im Notfall rundum abgesichert ist.

Ein weiterer sehr wichtiger Aspekt ist in diesem Zusammenhang, dass der entsprechende Aufenthaltsort in die Leistungen inbegriffen ist. Reist der Mitarbeiter beispielsweise in die USA und man schließt eine Auslandskrankenversicherung für ihn ab, die nur für Europa gilt, ist ihm damit natürlich nicht geholfen. Weiterhin muss berücksichtigt werden, dass der Versicherungsschutz über den gesamten Zeitraum besteht, in dem sich der Mitarbeiter im Ausland befindet. Viele Reiseversicherungen gelten nur für wenige Tage oder für eine normale Urlaubsreise – diese sind dann natürlich nicht geeignet.

Zu guter Letzt muss eine Auslandskrankenversicherung zu den individuellen Umständen des Mitarbeiters passen: Steht zum Beispiel fest, dass er nach einer bestimmten Zeitspanne wieder in Deutschland leben und arbeiten wird und dann wieder normal versichert sein möchte, muss dies entsprechend geplant werden. Wenn der Mitarbeiter für einen längeren Zeitraum seine Familie mitnehmen möchte, muss diese ebenfalls durch eine Auslandskrankenversicherung geschützt werden. Es kann sogar eine Nachversicherung von einem Baby erforderlich sein, sollte im Ausland ein Kind zur Welt kommen.

Somit zeigt sich, dass dieses Thema sehr komplex ist und stets die Berücksichtigung der beruflichen und persönlichen Verhältnisse erfordert. Für Unternehmer bedeutet dies, sich Zeit für das Thema zu nehmen. Hilfreich ist es, sich mfassend beraten zu lassen, ehe irgendeine beliebige Versicherung abgeschlossen wird.

Welche Versicherungsarten gibt es?

Beratung für Auslandskrankenversicherung
Beratung für Auslandskrankenversicherung

Wenn eine Auslandskrankenversicherung für Geschäftsreisende abgeschlossen werden soll, kann der Service von unterschiedlichen Versicherungsmodellen in Anspruch genommen werden. Es gibt einerseits die Möglichkeit, Mitarbeiter einzeln über die Versicherung abzusichern oder sich andererseits direkt für eine Gruppenversicherung zu entscheiden. Eine Versicherung für das ganze Unternehmen bietet den Vorteil, dass nicht jede einzelne Geschäftsreise versichert werden muss. Der Unternehmer bezahlt nur einmalig einen pauschalen Beitrag. So kommt der Arbeitgeber seiner Fürsorgepflicht nach und sichert sich darüber hinaus gegen eventuelle Schadensersatzforderungen ab.

Auch hier gilt: Als Unternehmer sollte man sich zuerst von einem Versicherungsexperten beraten lassen und sich nach verschiedenen Angeboten umsehen, ehe man eine Entscheidung trifft. Über das Internet funktioniert dies besonders einfach, denn hier gibt es die verschiedensten Versicherungsgesellschaften und Tarife, die sich bequem miteinander vergleichen lassen.
Kostenlose Vergleichsrechner im Internet ermöglichen es, einen maßgeschneiderten Tarif zu finden, der sämtliche Risiken einer Reise abdeckt. Zudem findet er die günstigste Variante die zu Ihrem Unternehmen passt.

Wer sich als Unternehmer etwas Zeit nimmt, um die einzelnen Angebote zu vergleichen, spart unter Umständen mehrere hundert Euro an Beitragskosten pro Jahr ein.

Wie kommuniziert man die Auslandskrankenversicherung am besten im Unternehmen?
Mitarbeitergespräch über Auslandskrankenversicherung
Mitarbeitergespräch über Auslandskrankenversicherung

Für Arbeitgeber und Arbeitnehmer ist die umfassende gesundheitliche Absicherung von großer Bedeutung. So mancher Mitarbeiter macht sich sicherlich selbst Gedanken darüber, ob und wie er auf Geschäftsreisen im Ausland abgesichert ist. Einige Arbeitnehmer sind sogar der Meinung, sie seien selbst für ihre gesundheitliche Vorsorge verantwortlich. Dies trifft allerdings nicht zu, wenn sie auf Geschäftsreisen gehen. Arbeitgeber sollten daher gemeinsam mit ihrem Mitarbeiter besprechen, welche Möglichkeiten es gibt. Der Arbeitnehmer weiß so, dass er sich auf Geschäftsreisen keine Sorgen um seine Gesundheit machen braucht.

arbeitgeberattraktivität-intertours-e-paper-gruppenreisen

Kostenfreies E-Paper

Mit Gruppenreisen übergeordnete Ziele erreichen

Je Attraktiver Ihr Unternehmen als Arbeitgeber gilt, desto wahrscheinlicher ist es, dass Fachkräfte sich bewerben
und Ihrem Unternehmen beitreten.

Nutzen Sie unser E-Paper um zu entscheiden ob und wie Sie Gruppenreise als strategischen Faktor nutzen um Ihre Ziele zu erreichen.
Denn auch so, können Sie auf Ihre Attraktivität aufmerksam machen.

Zurück

Kommentare

Einen Kommentar schreiben

Bitte addieren Sie 4 und 8.
Finance
Bezahlung & Abrechnung
Entschädigungen
Finanzielle Gesichtspunkte
Rechtliches & Finanzen
Steuerung & Reportings
IT
Chance Digitalisierung
Digitalisierung im Business Travel
Travel Management Tools
Legal
Gesetzliche Bestimmungen
Rechtliches
Rechtliches & Finanzen
Personal
Mitarbeiterzufriedenheit
Versicherungen
Office Management
Besser organisieren
Fortbildung
News
Unentdeckte Möglichkeiten
Management
Besser organisieren
Implementierung
Steuerung & Reportings
Strategische Ableitungen